Schreiben Sie uns.

 

Roman Schwendiger

Walserstraße 306

D-87569, A-6993

0043/5517 5558

huette@vorderbodenhuette.at

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


AGB

 

 

  1. Durch die Annahme unseres Angebotes, die Leistung einer Anzahlung an den Vermieter und die schriftliche Bestätigung der Reservierung durch den Vermieter entsteht ein vertragliches    Mietverhältnis.
  2.  Ein Rücktritt vom Vertrag ist für beide Teile bis sechs Monate (=50 % p.a.) vor dem Anreisetag kostenfrei möglich. Wird ein geschlossener Vertrag nach dieser Frist gelöst, verfällt die Anzahlung. Tritt der Vermieter vom Vertrag zurück, erstattet er die geleistete Anzahlung in voller Höhe. Steht für den Abschluss eines Vertrages nicht mehr der genannte Zeitraum zur Verfügung (kürzerfristigere Buchung) so kann innerhalb von 14 Tagen zurückgetreten werden, danach verfällt die Anzahlung.
  3. Bei Nichtantreten des Mietverhältnisses - aus welchen Gründen auch immer - sind 80% des vereinbarten Mietpreises  für den gesamten gebuchten Aufenthalt zu zahlen. Der Vermieter bemüht sich um Weitervermietung der Hütte.
    In diesem Falle werden dem Mieter nur die Leertage innerhalb des Buchungszeitraumes berechnet. Grundlage ist eine Bestätigung des Verkehrsamtes Kleinwalsertal über gemeldete Gäste.
  4. Bei verspäteter Anreise oder vorzeitiger Abreise - gleichgültig aus welchen Gründen - ist der gebuchte Aufenthalt von den Mietern vollständig zu bezahlen. (Der Abschluss einer Reise-Ausfallkosten-Versicherung wird deshalb empfohlen). Dasselbe gilt, wenn nicht alle gemeldeten Personen der Gruppe anreisen. Die Anzahlung kann auch als Kaution für Sachbeschädigungen herangezogen werden.
  5. Die Hütte ist am Anreisetag in der Regel gegen 16:00 Uhr beziehbar und am Abreisetag gegen 11:00 Uhr zu verlassen,  es sei denn, es wurde etwas anderes vereinbart.
  6. Haustiere sind in der Vorderbodenhütte nicht erlaubt.
  7. In der Vorderbodenhütte ist das Rauchen nicht gestattet!
  8. Die Abrechnung über die Mietkosten erfolgt eine Stunde vor Abreise und der Rechnungsbetrag ist in bar zu begleichen.
  9. Desweiteren gelten die Bestimmungen des AGBH 2006 für die Aufnahme von Gästen.